Go back

Absetzbarkeit von Schreibwaren, Tinte, Ordner etc.

Teilen
Absetzbarkeit
100 %

Steuerliches Risiko

Schreibwaren sind in der Regel eine offensichtliche Betriebsausgabe

Die Kosten für Schreibwaren wie Stifte, Tinte, Ordner und sonstiges Büromaterial sind zu 100% als Betriebsausgaben abziehbar. Voraussetzung ist, dass du die Büromaterialien für deine betriebliche Tätigkeit nutzt. Auch die Ausgaben für Kopierpaper, Visitenkarten, Karteikästen, Heftstreifen, Scheren oder Locher kannst du dann problemlos als Betriebsausgaben geltend machen.

Sollten die Ausgaben über der Grenze von 800 Euro liegen, gelten gegebenenfalls Besonderheiten: Die Kosten müssen dann gegebenenfalls abgeschrieben werden und können nicht sofort in voller Höhe abgezogen werden (sog. Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter).


🔨 Vergiss nicht, einen Beleg oder eine Rechnung anzufordern, um die Mehrwertsteuer zurückzufordern. Ohne ist es unmöglich, die Mehrwertsteuer zurückzufordern.




Hättest du lieber Tips, die auf deinen Beruf zugeschnitten sind? Das können wir auch gerne für dich machen!


Weitere Beratung, auf deinen Job zugeschnitten

Wir schicken dir 3 Steuertipps, die du noch nicht kennst





Datenschutz und deine Privatsphäre ist uns wichtig. Wir dürfen dich ggf. über relevante Inhalte, Produkte und Services informieren. Du kannst dich aber jederzeit von allen Kommunikationsformen abmelden. Weitere Informationen dazu findest du in unserer Datenschutz-Richtlinie.
Expense
Enveloppe



Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.